Étroubles

Dieser Ort auf 1270 Höhenmetern ist bereits aus der römischen Zeit bekannt, denn er befindet sich an der Durchgangsstraße zum Pass am Großen Sankt Bernhard. Der in Dokumenten aus der Kaiserzeit “Restopolis” genannte Ort diente wahrscheinlich als Winterquartier der Garnison am Pass. Im Mittelalter war ein quadratischer Turm im Gemeindeteil Vachéry von Bedeutung, der im 12. Jahrhundert auf einem Fundament erbaut wurde, das wahrscheinlich aus der Römerzeit stammt. Zudem ist noch der romanische Glockenturm einer Kirche aus dem 14. Jahrhundert und ein im Jahre 1317 gegründetes Hospiz erhalten, das noch bis zum 19. Jahrhundert seine Funktion behielt.
Die berühmtesten “Passanten” zu dieser Zeit bildeten das napoleonische Heer, das 1800 an dieser Stelle vorbeizog. Etroubles befindet sich an der Via Francigena (Pilgerpfad Frankenweg), die im Mittelalter über den europäischen Kontinent und den Pass am Großen Sankt Bernhard die britannischen Inseln mit Rom und Jerusalem verband.
Das im mittleren Abschnitt des Sankt-Bernhard-Tals gelegene Etroubles, ist seit dem Altertum die kleine Hauptstadt des Tals und Zentrum der Wachposten und öffentlichen Einrichtungen.
Besonders erwähnenswert ist der mittelalterliche Vorort von Etroubles, der heute ein Freilichtmuseum ist, in dem die ständige Ausstellung “À Étroubles, avant toi sont passés…” mit Werken berühmter Künstler aus aller Welt gezeigt wird.
Bei einem Spaziergang auf dem alten Kopfsteinpflaster ergeben die schönen Brunnen, aus denen das frische Quellwasser vom Gipfel des Vélan sprudelt, und die uralten, kürzlich restaurierten Behausungen mit den Dächern aus regionalen Steinplatten eine märchenhafte Atmosphäre. Der riesige Glockenturm aus dem 14. Jahrhundert läutet zu jeder Stunde, die Kirche aus dem 18. Jahrhundert enthält wunderschöne Fresken. Zusammenfassend gesagt, ist dieser Ort hervorragend für einen kleinen Ausflug in der Freizeit geeignet.
Die besonders sonnige und windgeschützte Lage und die unberührte Natur machen Etroubles zum idealen Aufenthaltsort für einen ruhigen Urlaub.
Anfänger auf der Skipiste finden hier eine einfache und lange Langlaufloipe von über 18 Kilometern.
Zahlreiche Feste und folkloristische Veranstaltungen ziehen auch Touristen aus der nahe gelegenen Schweiz an. Insbesondere der berühmte Carnevale della Coumba Freide und das traditionelle Volksfest Veillà im Sommer sind zu erwähnen.
Die Gemeinde Etroubles ist durch das natürliche Amphitheater der herrlichen Berge, darunter der Mont Vélan (3734 m), begrenzt.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam