La Magdeleine-Chamois

La Magdeleine, Chamois

  • Schwierigkeitsgrad:
    T - Touristisch
  • Periodo consigliato:
    dal 01/04 bis 31/10
    Im Winter ist der Weg zum Teil (laufen Langlauf im Gebiet Chamois) angerichtet wird, können Fußgänger noch auf den Seiten der Bahn zu gehen.
  • Abfahrt:
    La Magdeleine, Veuillen (1760 mt.)
  • Ankunft:
    Chamois (1820 mt.)
  • Höhenunterschied:
    +100 m
  • länge:
    3630 m
  • Dauer des Hinwegs:
    1h00
  • Dauer des Rückwegs:
    1h00
  • Wegweiser:
    107
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Ein Pfad für alle, geeignet zum Mountainbiken. Entlang des Weges, Freizeiteinrichtungen und didaktische Tafeln auf Energie.


Routenbeschreibung

An der ersten Kehre nach der Kirche von La Magdeleine wendet man sich nach links und folgt den Hinweisschildern nach Chamois. Man geht etwa 1 km weiter, indem man die nächste Kehre überwindet. Etwa hundert Meter nach der Kurve zweigt oberhalb der Straße der Forstweg ab, der nach Chamois führt. Nachdem man auf den Schotterweg eingebogen ist, trifft man auf eine Almhütte und kurz danach kommt man auf Höbe des Verbotsschildes für unbefugte Fahrzeuge zu einem Holzbrunnen. Der Weg verläuft fast parallel zum Ru Veuillen. Nach der Alm Copetou steigt die Straße ein kurzes Stück etwas an. Windet sich dann nach Osten und verläuft wieder eben. Sobald man die Senke von Saverou erreicht hat, geht man abwärts, um den Wildbach zu überqueren, und geht dann im Wald weiter. Nachdem man das Dorf Suis erreicht hat, geht man noch weiter und trifft rechts auf die Kapelle der Trinität und gleich danach, in der Nähe der Brücke, auf eine alte Mühle, in der noch der alte Mühlstein erhalten ist. Nachdem man die Brücke über dem Wildbach Chamois überquert hat, kommt man bald nach Corgnolaz.

„Energie in gioco“ (Für Kinder)
Entlang den Gran Balconata Weg findet man die thematische Wanderung, die als roten Faden die Energie hat. Entlang diese Strecke stehen 7 Spielinstallationen, die zur Entdeckung dieses Elements führen, um kennenzulernen, wie es erzeugt und benutzt wird, und um uns über das Wasser, das Feuer, die Erde und die Sonne nachdenken zu lassen. Längs dieses Weges, dass in beiden Richtungen durchgelaufen werden kann, stehen auch 20 Schilder, die in einfacher und erschöpfender Weise, beschreiben, wofür man die Energie nutzt, wieviel Energie man verbraucht, wie sie erzeugt wird, und wie es möglich ist, sie aus erneuerbaren Quellen zu produzieren. Schließlich regen sie die Besucher zum Nachdenken über den Ge- und Verbrauch der Energie an. Die 7 Spielanlagen bieten den Wanderern die Möglichkeit, eine aktive Rolle zu spielen. Besonders aufregend sind die doppelte Standseilbahn, die erlaubt, für 20 Metern zu fliegen, und der Vulkan zu klettern!

Gebührenpflichtiger Parkplatz vom 1. Juni bis 30 Oktober. Zwei Parkschein Verteiler.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam