Alpiner botanischer Garten im Schloß Savoyen

Gressoney-Saint-Jean

Eintrittspreisen

Im Jahr 1990 im Schlosspark eingeweiht, besteht dieser botanische Garten aus zahlreichen Felsenbeeten mit einheimischen und aus anderen Berglandschaften der Welt stammenden Pflanzen, die wegen ihres Ornamentalwertes ausgewählt wurden.
Man findet hier beispielsweise die Türkenbundlilie (Lilium Martagon), die rostblättrige Alpenrose (Rhododendron Ferrugineum), das Edelweiss (Leontopodium Alpinum), die Trollblume (Trollius Europaeus), die Akelei (Aquilegia Alpina), die Arnika (Arnica Montana), verschiedene Hauswurze (Semprevivum Montanum und Semprevivum Arachnoideum), Enziane (Gentiana Sp.), Steinbrech (Saxifraga Sp.) und das Weidenröschen (Epilobium Angustifolium), das man auch häufig an den Wegen entlang den Ufern des Bergbachs Lys antrifft.
Der Garten ist jährlich geöffnet (kann während der Öffnungszeiten des Schlosses besichtigt werden), doch empfiehlt man ihn im Juli und August zu besuchen, wenn sich die meisten Pflanzen in ihrer vollen Blüte und mit betörenden Düften darbieten.

Kontakt

Ass.to Agricoltura e Risorse Natuali - Aree Protette
11020 SAINT-CHRISTOPHE (AO)
  • Telefon:
    (+39) 0165 776423
 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam