Königliches Schloss von Sarre

Sarre

Öffnungstage und -zeiten Eintrittspreisen Besichtigungsregeln

Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte Online

Das Schloss liegt auf einem kleinen Berg in der Ortschaft Lalex, der die Ebene von Aosta oberhalb der Staatsstraße zum Mont Blanc, ein kleines Stück nach der Abzweigung nach Cogne beherrscht.
Es wurde von Giovanni Francesco Ferrod aus Arvier 1710 auf dem Fundament einer bereits 1242 erwähnten Festung erbaut. Nach verschiedenen Besitzerwechseln wurde es schließlich 1869 vom italienischen König Vittorio Emanuele II erworben, der es umbauen ließ und es während seiner Jagdausflüge im Aostatal als Wohnsitz verwendete.
Das königliche Schloss von Sarre, das nun zum Privatbesitz Seiner Majestät gehörte, wurde dann zum Hauptquartier, das der König für seine Expeditionen in die Täler von Cogne, Rhêmes und Valsavarenche benutzte.
Für die Aufnahme des ersten Königs von Italien wurde der Wohnsitz einigen Änderungen unterzogen, unter anderem etwa die Erhöhung des Turms und der Bau eines neuen Reitstalls. Die Innenräume wurden vollkommen umgebaut und modernisiert. Der Konservator des Königspalastes von Mailand wurde eigens mit der Möblierung beauftragt und dieser sorgte dafür, dass die Möbel von anderen königlichen Residenzen heran geschafft wurden.
Auch der Nachfolger von Vittorio Emanuele, Umberto I. (1844-1900) bestimmte das Alpenschloss zu Zwecken, die dem Jagdvergnügen dienten.
In den letzten Jahren seiner Regierung, wandte Umberto I. besondere Aufmerksamkeit auf die Residenz von Sarre, deren Innenrenovierung er förderte. Unter den Arbeiten, die bei dieser Gelegenheit ausgeführt wurden, sind die bedeutenden Dekorationsarbeiten in den monumentalen Räumen zu nennen, die mit Jagdtrophäen von Steinböcken und Gemsen geschmückt waren.
Das Schloss wurde auch in den Jahren, die auf die Monarchie folgten, von Königin Maria José als Sommerfrische bewohnt.
1989 hat die Region Aostatal den Komplex angekauft, um ihn zu restaurieren. Das Schloss, das sich als länglicher Baukörper mit einem quadratischen Turm in der Mitte präsentiert, kann als ein Museum der Präsenz der Savoyen im Aostatal betrachtet werden.

Kontakt

Castello Reale di Sarre
Loc. Lalex
11010 SARRE (AO)
  • Telefon:
    (+39) 0165 257539
  • Fax:
    (+39) 0165 257539
 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot
Webcam
Webcam