Pfarrkirche des Heiligen Antonius

Valtournenche

Die Kirche liegt am ruhigen kleinen Platz mitten im Hauptort, wo man auch Gedenktafeln zu Ehren der berühmtesten Bergführer des Tals findet.
Ihre Errichtung geht auf das Jahr 1420 zurück, als sie die Vorgängerkapelle von 1412 ersetzte. Sie hat einen rechteckigen Grundriss mit drei Kirchenschiffen; das Gemälde des Hauptaltars stammt von dem Maler Stornone, alle anderen Fresken von Mazzini.
Neben dem Hauptaltar in vielfarbigem Marmor mit einem Tabernakel aus dem Zeitalter des Neubaus, sind noch zwei weitere Altare erhalten, die beinahe gleich aussehen. Beide sind aus geschnitztem Holz, bemalt und teilweise vergoldet und haben vier verschieden große, spiralförmige Säulen, die eine Einfassung voneinander trennt.
Das derzeitige Gebäude geht aus einer Erneuerung im Jahre 1854 hervor.
Der verputzte Glockenturm steht isoliert von der Kirche: er wurde zwischen 1760 und 1763 auf Veranlassung des Pfarrers Jean-Jacques Perruquet erbaut, der der Gemeinde auch die Hauptglocke schenkte.

Kontakt

Parrocchia di Sant'Antonio
Località Capoluogo, 4
11028 VALTOURNENCHE (AO)
  • Telefon:
    (+39) 0166.92005
 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam