Weitere Weine der Rebsorte

Weitere interessante Produkte der regionalen Rebsorten und Winzer

Das Gefälle der Weinberge und die schwierige Pflege und Kultivation der Anbaugebiete lassen die regionalen "Vignerons" nicht davor zurückschrecken, kostbare Weine zu erzeugen, die heute von Experten anerkannt und geschätzt werden.

Besonders hervorzuheben ist die Bandbreite der Weißweine, die durch einen fruchtigen Duft und trockenen Geschmack charakterisiert werden. Man sollte unbedingt einmal Chardonnay-Weine probieren, frische und aromatische Weine, die entlang der Dora Baltea angebaut werden, einen ausgeglichenen Müller-Thurgau mit intensiv-aromatischem Geschmack, oder einen Wein der Rebsorte Petite Arvine, mit fein-fruchtigem Geschmack, der an exotische Früchte und Grapefruit erinnert, und   warme, wohlschmeckende Aromen freisetzt, und schließlich einen Pinot Gris, der im Aostatal intensive, gleichsam gewürzte Duftnoten entwickelt (hervorragend zum Aperitif).

Die Bandbreite der namhaften DOC-Rotweine ist umfassend und viele stammen von alteingesessenen Winzern: Dies sind intensive Weine, die sich hervorragend mit den gastronomischen Spezialitäten der Bergwelt vereinen. Es reicht, an dieser Stelle den Fumin mit seinen angenehmen Düften zu erwähnen, der als "antike Perle der Weinbaukunde des Aostatals" bezeichnet wird, ferner den Gamay mit seiner trockenen Tanninnote, der aus einer Rebsorte gewonnen wird, die ursprünglich aus dem Beaujolais stammt, und die Petit Rouge, eine weitere kostbare Traube der Region, die den Duft von Heckenrosen und Veilchen entwickelt (Rebsorte des Torrette und des Enfer d’Arvier), den Pinot Noir, einen kraftvollen und nachhaltigen Wein, der am besten zu typischen Produkten wie dem Motzetta passt, oder den Premetta, einen natürlichen Roséwein mit trockenem, frischem und sehr angenehmem Geschmack.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal