A little walk on the snow - "Tor de Mougne"

Cogne

  • Abfahrt:
    Epinel (1.470 mt.)
  • Ankunft:
    Gimillan (1.788 mt.)

Dépliant in distribuzione presso l’Ufficio del Turismo di Cogne (€ 1,00)


Routenbeschreibung

Einfache Strecke, die Epinel mit Cretaz, Cogne oder Gimillan verbindet.
Man startet oberhalb Epinel (1.470 m) und folgt dem Schotterweg bis zu den Überresten des „Tor de Mougne“. Der leicht ansteigende Weg erstreckt sich nach links, geht durch die Eisenbahnunterführung und führt zu einer Kreuzung. Wenn man nach rechts abbiegt, wandert man zur Tankstelle hinunter und dann der Gemeindestraße entlang, die durch die Ortschaft Cretaz führt und ermöglicht, zuerst den unteren Abschnitt des Wanderweges Nr. 3 „Sant’Orso“ und dann das Dorfzentrum von Cogne zu erreichen. An der Kreuzung nach der Eisenbahnunterführung kann man aber auch nach links abbiegen und dem Pfad folgen, der durch Kiefernwälder verläuft, bezaubernde Blicke auf das Cognetal und das Gran-Paradiso-Massiv bietet, zum Weiler Gimillan hinaufführt und somit die Verbindung mit dem Wanderweg Nr. 1 „Serve“ herstellt. Die Strecke kann in beiden Richtungen zurückgelegt werden.

Gehzeit für den Hinweg: 1 h bis Cogne – 1,15 h bis Gimillan
Höhenunterschied: 25 m bis Cretaz – 64 m bis Cogne – 318 m bis Gimillan

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot
Webcam
Webcam