Berghütte Bonatti

Courmayeur

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/01 bis 30/04
  • Abfahrt:
    Planpincieux - Courmayeur (1587 mt.)
  • Ankunft:
    rifugio Bonatti (2026 mt.)
  • Höhenunterschied:
    439 mt.
  • Dauer des Hinwegs:
    2h30
  • Dauer des Rückwegs:
    1h30

Wie man dorthin kommt

Autobahnausfahrt Courmayeur und in Richtung Tunnel. In Höhe der letzten Kehre kurz vor dem Tunneleingang fährt man rechts in Richtung des Dorfs Entrèves und bis zum Parkplatz. Man parkt das Auto (an Feiertagen) und fährt mit einem Shuttlebus bis nach Planpincieux (an den anderen Tagen kann man mit dem eigenen Auto fahren).

Ein klassischer Ausflug vor einer bezaubernden Kulisse. Der Aufstieg durch das Val Ferret und später zur Berghütte ermöglichen wunderschöne Panoramablicke auf den Montblanc und die Gruppe der Grandes Jorasses.


Routenbeschreibung

Von Planpincieux geht es in Richtung der Langlaufloipen des Tals Val Ferret. Man begibt sich auf den Fußweg neben den Skipisten und dringt ins Tal ein. Zu Beginn läuft man am Campingplatz Grandes Jorasses entlang, um nach zehn Minuten eine kleine Kapelle zu erreichen: hier führt die Strecke recht eben weiter und ins Tal hinein, wobei man eine herrliche Aussicht auf den Tête de Ferret genießen kann. Auf einer leicht bergauf führenden Strecke kommt man zuerst an Pont, dann an Tronchey und Praz Sec d’en Bas vorbei. Hat man die letzten Häuser dieser Orte hinter sich gelassen, führt unser Weg am Bergbach Doire de Ferret entlang, bis man schließlich in Lavachey ankommt.
Von hier geht es wieder auf den Langlaufloipen weiter und in Richtung Nord-Osten, bis man zwei Kehren erreicht: nachdem man diese überwunden hat, geht es in einen Tannenwald und bis an die Weggabelung in Richtung der Berghütte. Man begibt sich nun auf den Sommerweg nach rechts, wobei man den Markierungspfählen folgt. Es geht jetzt bergauf durch den Wald, wobei die Route trotz fehlender Markierung ausreichend erkennbar ist. Ständig bergauf weiter wandernd, gewinnt man rasch an Höhe, bis man erneut einen Markierungspfahl im Schnee erkennen kann: hier geht es nun nach links und nochmals über einige Kehren den Waldstreifen hinauf, um kurz darauf die verschneiten Weiden etwas unterhalb der Berghütte zu erreichen. Diese letzte Stück führt recht steil außerhalb des Waldes bergauf: daraufhin erscheint die Berghütte und es bietet sich dem Auge ein umwerfender Blick auf den Montblanc. Nachdem man die letzten Meter des Aufstiegs hinter sich gebracht hat, gelangt man schließlich zur Berghütte Bonatti (2026 m).

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam