Die Kapelle von Salirod

Saint-Vincent

LAGE: Sie befindet sich im Zentrum der antiken Ortschaft Salirod, auf dem Hügel von Saint-Vincent.

GESCHICHTE: Die Gründung dieser Kapelle wurde von der örtlichen Bevölkerung im Jahre 1774 veranlasst. Vielleicht wurde in diesem Jahr zu diesem Zweck ein Oratorium erweitert, das die Ortschaft wahrscheinlich bereits seit dem ausgehenden 17. Jahrhundert hatte. Die Kapelle wurde dem heiligen Bartholomäus geweiht, dem Schutzpatron von Salirod; das Patronatsfest findet am 24. August statt.

BEMERKENSWERTE ELEMENTE: Die Tür aus Nussholz schmücken Holztafeln mit geometrischen Motiven. Auf dem Dach befindet sich ein kleiner Glockenturm mit einer Glocke, die die Inschrift “Jesus Marie S. Joseph O.P.N.[sc. “orate pro nobis”] 1779” trägt. Das Chorgewölbe erinnert an die Kirche von Moron: Die Bogen beginnen an acht verschiedenen Stellen und scheinen eine Wiege zu formen, indem sie an einem mittleren Kreis zusammenlaufen. Der mit Goldmalereien verzierte Holzaltar ist einfach und geradlinig und wird von einem hölzernen Baldachin mit Stuck und Vergoldungen überdacht, dem einzigen seiner Art in der Pfarrgemeinde von Saint-Vincent. Einige kostbare Statuen, die sich früher in der Kapelle befanden, können heute im Museum der Gemeindekirche besichtigt werden.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam