Fest der Madonna delle Nevi am Wallfahrtsort zu Miserin

Champorcher

  • Mittwoch 05 August 2020
Programm

Der 5. August ist für die “Champorchereins” ein Feiertag; um drei Uhr früh läutet die “große” Glocke der Pfarrgemeinde San Nicola, in den Häusern stehen die Pilger auf und treffen die letzten Vorbereitungen. Um vier Uhr treffen sich die leicht durchgefrorenen Gläubigen mit brennenden Fackeln auf dem Kirchplatz. Beim erneuten Klang der großen Kirchturmglocke setzt sich der Zug der Gemeinde in Richtung Miserin in Bewegung. Er wird vom “Kreuz” und einer kleinen Glocke angeführt, die während der ganzen Prozession läutet. Um 8:30 Uhr versammeln sich alle zur Messe in der Kapelle; dies ist der wahrscheinlich am meisten ergreifende Moment des Tages.
In der Zwischenzeit erreichen auch die Pilger aus den angrenzenden Tälern den Wallfahrtsort: sie stammen aus Cogne, aus dem Val Soana und aus Fénis. Das Mittagessen wurde daher auch in mageren Zeiten stets gemeinsam eingenommen; den ganzen Tag über werden am Miserin Freunden und Bekannten köstliche Speisen wie Wurst- und Käsewaren, Süßspeisen, Fleischgerichte und Schnäpse angeboten, die speziell zu diesem Anlass hergestellt werden.
Nachmittags findet vor der Rückreise die Versteigerung der angebotenen Objekte und Produkte statt, deren Erlös für die Pfarrgemeinde und für die Wartung der Kapelle bestimmt ist: Hier stößt man noch auf echte Kunstgegenstände.
Die Prozession kehrt gegen 18:30 Uhr wieder in den Ort zurück. Am letzten Teilstück des Weges stoßen auch andere Dorfbewohner hinzu, die aus gesundheitlichen Gründen oder altersbedingt nicht zum Miserin kommen konnten.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam