Landarchitektur von Champdepraz

Die Landhäuser sind aus Materialen gebaut, die an Ort und Stelle beschafft wurden (Stein und Holz) und ähneln anderen Gebäudemodellen, die in anderen Gemeinden des unteren Aostatals häufig anzutreffen sind.

Die Landwohnungen können “getrennt” (d.h. mehrere getrennte Bereiche mit unterschiedlicher Nutzung) oder “zusammengefasst” sein, d.h. über einen einzigen Raum verfügen, der die Wohnstatt, “Pejo”, den Stall ,”Htabio”, und die Scheune, “Payi”, umfasst. Weiters lässt sich zwischen folgenden Elementen unterscheiden: Die “Grisse”, ein kleines steinernes Gebäude, das zur Trocknung von Kastanien benutzt wird, der “Reucard”, ein Kornspeicher für Getreidegarben, der aus behauenen Lärchenstämmen gebaut ist, der “Dzerbi”, ein auf drei Seiten geschlossener und auf die Dreschtenne hinausgehender Speicher für Getreidegarben.

Kontakt

Direzione del Parco Mont AVIC
Loc. Fabbrica, 164
11020 CHAMPDEPRAZ (AO)
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam