Berghütte Benevolo

Rhêmes-Notre-Dame

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/03 bis 30/04
  • Abfahrt:
    RHEMES-NOTRE-DAME: Pellaud (1810 m)
  • Ankunft:
    Rifugio Benevolo (2285 m)
  • Höhenunterschied:
    475 m
  • Aufstiegszeit:
    2h00
  • Dauer des Rückwegs:
    1h30

Wie man dorthin kommt

Autobahnausfahrt Aosta West (Aosta Ovest), dann weiter auf der Staatsstraße SS26 und schließlich auf der Regionalstraße SR24 des Tals Val di Rhêmes. Es geht bergauf durch das Hochtal bis nach Pellaud: ab hier wird die Straße normalerweise nicht mehr geräumt, daher muss man das Auto auf dem Parkplatz außerhalb des Dorfs abstellen.

Ein wunderschöner Ausflug durch den Nationalpark Gran Paradiso Diese Tour ist nur im Frühling und bei optimalen Schnee- und Wetterverhältnissen durchzuführen.


Routenbeschreibung

In Pellaud läuft man die Straße in Richtung Thumel entlang, wobei man nach wenigen Minuten an dem Fluss Doire de Rhêmes entlang wandert. Nach etwa 20 Minuten erreicht man den Parkplatz etwas außerhalb der Ortschaft Thumel. Man wandert bis ins Dorf und schlägt dort den Weg Nr. 13 ein, der nach wenigen Minuten die Parkwächterhütte erreicht. Es geht unter einigen Felsen vorbei, bis man an eine breite Terrasse kommt: hier geht es auf ebener Strecke weiter und dann hinunter an das Flussbett des Torrent de Barmaverain. Hat man das Bett durchquert geht es auf der Sommerroute auf halber Hanghöhe den Kamm hinauf, bis die Ruinen von Barmaverain erreicht werden. Nachdem man eine Weile den herrlichen Blick auf den Granta Parei genossen hat, geht es weiter in Richtung eines niedrigen verschneiten Hangs, der an den Schluchten des Flusses Doire di Rhêmes (hier ist Vorsicht geboten) entlang führt. Hat man den Hang überwunden, geht es wieder ein flaches Wegstück entlang, das in Kürze die Wassersammelbecken des Wasserkraftwerks von Thumel erreicht.
Dann geht der Weg wieder den Berg hinauf, bis schließlich die Berghütte erscheint. Man überquert den Fluss Doire de Rhêmes und wandert an der rechten orographischen Seite auf halber Hanghöhe weiter, bis man die Plateaus unterhalb der Berghütte erreicht hat. Jetzt ist das Ziel zum Greifen nah: nachdem man ein langes gerades Stück gelaufen ist, wandert man in ein kleines Hochtal hinauf, bis man kurz danach die Berghütte Benevolo antrifft.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam