Punta Valletta

Pila

  • Schwierigkeitsgrad:
    BS - Buoni sciatori
  • Periodo consigliato:
    dal 01/12 bis 31/05
  • Esposizione:
    Nord / West
  • Abfahrt:
    Pila (2.000 m)
  • Ankunft:
    Punta Vallettaz (Vorgipfel, 3.007 m)
  • Höhenunterschied:
    1007 m
  • Dauer des Hinwegs:
    3h30

Wie man dorthin kommt

Autobahnausfahrt Aosta Est (Aosta Ost). Fahren Sie in Richtung Aosta und biegen Sie dann links in die Straße nach Charvensod und Pila. Fahren Sie weiter bis nach Pila. Durchqueren Sie den langen Tunnel unterhalb der Gebäude und parken Sie Ihr Auto auf dem großen Parkplatz, an dem die Straße endet.

Ein wundervoller Aussichtspunkt über dem Talkessel von Pila.
Es wird empfohlen, den Aufstieg in der Zeit zu unternehmen, in der die Aufstiegsanlagen geschlossen sind (von Mitte bis Ende April). Während der anderen Jahreszeiten kann die Route durch die Benutzung der Aufstiegsanlagen der Station von Pila verkürzt werden.
Es sollte daran erinnert werden, dass das regionale Gesetz den Aufstieg entlang der Skipisten mit Seehundfellen strengstens verbietet. In der Zeit, in der die Aufstiegsanlagen geöffnet sind, wird empfohlen, früh am Morgen, noch vor der täglichen Öffnung dieser Anlagen den Aufstieg zu beginnen. Zu anderen Tageszeiten müssen die Wanderer am Pistenrand entlanggehen, ohne die Skifahrer zu behindern.


Routenbeschreibung

Von Pila 2000 m aus steigt man am Rand des ersten Abschnitts der Piste Leissè bergan und schlägt dann links die befahrbare Straße ein, die zu den Almhütten La Nouva 2300 m führt. Das Tal in der Mitte durchquerend, erreicht man über wundervolle Hänge den gut sichtbaren Colle di Tza Sèche 2820 m. Der letzte, steilere Abschnitt verläuft bis zum Hügel. Es geht links weiter über den weitläufigen Bergrücken bis zum Vorgipfel der Punta Valletta.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot
Webcam
Webcam