Lessert - Col de Crête-Sèche

Bionaz

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/07 bis 30/09
  • Abfahrt:
    Lessert (1618 m)
  • Ankunft:
    Col de Crête-Sèche (2898 m)
  • Höhenunterschied:
    1.322 m
  • Länge:
    6.417 m
  • Aufstiegszeit:
    4h00
  • Wegweiser:
    2
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Die in einem, von der Gebirgskette des Aroletta und des Mont de Crête- Sèche eingeschlossenen, Amphitheater liegende Berghütte, befindet sich an dem Weg, der auf den Hügel von Crête-Sèche hinauf führt. Bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts wurde diese Route von den Zigarettenschmugglern benutzt. Der Pass verbindet das hohe Valpelline-Tal mit der Schweiz.


Routenbeschreibung

Im Ortsteil Rû, der zur Gemeinde Bionaz gehört, schlägt man den Weg Nr. 2 ein, welcher mehrmals den Schotterweg kreuzt und stückweise an diesem entlang führt und schließlich die Almen Primo und Berrier erreicht. Kurz bevor man die letzte Almhütte erreicht hat, wo der Weg ungefähr 200 Meter von den Häusern entfernt erneut den Gutsweg kreuzt, schlägt man links den selben Weg (Nr. 2) ein und steigt zur Berghütte Crête-Sèche hinauf. Von dort geht es weiter durch das Tal bis zum Plan de la Sabla und dann über eine Geröllhalde bis auf den gleichnamigen Hügel.

Wanderroute bis zum Plan de La Sabla.
Wanderroute für erfahrene Bergsteiger vom Plan de La Sabla bis auf den Hügel.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam