Gimillan - Colle Saint-Marcel

Cogne

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/07 bis 31/08
  • Abfahrt:
    Gimillan (1804 m)
  • Ankunft:
    Der Colle Saint-Marcel (2922 m)
  • Höhenunterschied:
    1.165 m
  • länge:
    8.379 m
  • Aufstiegszeit:
    3h50
  • Wegweiser:
    8 - 8B - 102
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

Nachdem man den Wagen in Gimillian, einem Ortsteil der Gemeinde Cogne abgestellt hat, schlägt man rechts im Dorf den Wanderweg Nr. 8 ein, der ins Grauson-Tal führt. Unterwegs kommt man an den Almhütten von Tchezeu, Pila, Crouzet und Grauson Desot vorbei. 20 Minuten nach der letzten der eben erwähnten Almen kommt man an eine Abzweigung und wandert dort in Richtung Norden (Weg Nr.8A) weiter, bis man die Alm Grauson Dessus erreicht (2548 m). Bevor man auf der Alm ankommt, schlägt man an einer Weggabelung die Wanderroute Nr. 8B ein, die zuerst an den See Coronas führt und dann auf den Hügel, von welchem man einen herrlichen Ausblick auf den Gipfel des Matterhorns hat. Der Pass verbindet das Cogne-Tal mit der 11 km von Aosta entfernten Gemeinde von Saint-Marcel.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam