Posa - Saroun

Fontainemore

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/06 bis 31/10
  • Abfahrt:
    Posa (1170 m)
  • Ankunft:
    Saroun (1596 m)
  • Höhenunterschied:
    448 m
  • länge:
    1.797 m
  • Aufstiegszeit:
    1h20
  • Wegweiser:
    1A
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

Nachdem man die Ortschaft Foy in der Gemeinde Fontainemore hinter sich gelassen hat, fährt man noch ein Stück weiter, bis man nach zwei Kehren das Auto in der Ortschaft Frastellé abstellt. Hier schlägt man den Saumpfad ein, der rechts zwischen vereinzelten Büschen und Terrassierungen hinauf zu den Häusern von Bibioun führt. Von dort erreicht man nach etwa zwanzig Minuten den Weiler Ronginé. Hat man diesen hinter sich gelassen, geht es über eine relativ flach verlaufende Wegstrecke weiter bis an den Bergbach Pariassa. Der Weg führt zwischen einigen Felssteilhängen (es empfiehlt sich, den Weg nicht zu verlassen) und durch eine dichte, aus Laubbäumen bestehende Vegetation, bis man die terrassenartigen Wiesen vor dem Dorf Saroun erreicht.

Besondere Merkmale
Man durchquert alte Terrassierungen, die zum Teil aufgeforstet wurden und die den steilen Hängen bereits in der Vergangenheit einige Meter bebaubares Ackerland abgerungen haben: jetzt dominieren hier vorwiegend Kastanien, Eschen und einige Vogelbeerbäume.
Die Dörfer Ronginé und Saroun weisen interessante architektonische Eigenschaften auf. Das erste Dorf steht vollkommen leer und ist recht groß, mit schönen Steinhäusern und alten Inschriften auf den Türstürzen. Im zweiten kann man den schönsten Rascard des ganzen Gemeindebezirks bewundern.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam