Gressoney-La-Trinité - Testa Grigia

Gressoney-La-Trinité

  • Schwierigkeitsgrad:
    EEA - Erfahrene Wanderer mit Ausrüstung
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/07 bis 30/09
  • Abfahrt:
    Capoluogo (1665 m)
  • Ankunft:
    Testa Grigia (3315 m)
  • Höhenunterschied:
    1.655 m
  • länge:
    5.851 m
  • Aufstiegszeit:
    5h00
  • Dauer des Rückwegs:
    0
  • Wegweiser:
    10 - 10C
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

Am Dorfplatz in Gressoney-La-Trinité schlägt man den Wanderweg Nr. 10 ein.
Die Wegstrecke ist ziemlich steil und führt zwischen vereinzelten Lärchen über mehrere Serpentinen, die von einigen Steilhängen abgewechselt werden, bergauf.
Nach dem ersten Wegstück erreicht man eine Almhütte, begibt sich dort nach links und erreicht die Erhebung mit dem Biwak Cozzi. (*)
Dann geht es erneut etwas nach links und in ein kleines Tal, welches gewöhnlich zu Beginn der Saison noch mit Schnee bedeckt ist. Durch dieses erreicht man über eine etwas steil bergan führende Wegstrecke den breiten Bergrücken, der den Monte Pinter mit dem Testa Grigia verbindet.
Von hier geht es anfangs am Hang entlang, der Champoluc zugewandt ist, um später an den Hang hinüber zu wechseln, welcher nach Gressoney schaut und von wo aus man über ein letztes felsiges Stück den Gipfel gewinnt.
(*) Kurz vor dem ehemaligen Biwak Cozzi wird ein mit fixen Halteseilen ausgestatteter gesicherter Klettersteig signalisiert.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam