Quellen von Lys

Gressoney-La-Trinité

  • Schwierigkeitsgrad:
    EE - Erfahrene Wanderer
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/06 bis 30/09
  • Abfahrt:
    Staffal (1853 m)
  • Ankunft:
    Quellen von Lys (2417 m)
  • Höhenunterschied:
    564 m
  • Länge:
    3.301 m
  • Aufstiegszeit:
    1h45
  • Wegweiser:
    7
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

Wo die fahrbare Straße in Stafal, einem Ortsteil der Gemeinde Gressoney-La-Trinité endet, wandert man auf der linken orographischen Seite auf dem mit der Nr. 7 markierten Wanderweg das Tal hinauf.
Nachdem man den linken unteren Moränenrand des Lys-Gletschers erreicht hat, lässt man den zum Col della Salza führenden Weg rechts liegen, um durch ein kleines Tal zu wandern, welches zwischen der linken seitlichen Moräne und dem Salza-Tal eingekeilt ist.
Etwas weiter vorn biegt der Weg nach links ab und steigt auf den Moränenrücken.
Der Aufstieg führt auf dem Moränenkamm weiter bis an eine steile Stelle. Hat man auch diese überwunden, geht es weiter nach links auf einer Wegspur, bis man die Quelle des Bergbachs Lys erreicht.
Das Quellwasser tritt direkt aus dem Gletscher hervor und bildet einen kleinen See.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam