Ondrò Verdebio - Colle Valdobbia

Gressoney-Saint-Jean

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Periodo consigliato:
    dal 01/06 bis 30/09
  • Abfahrt:
    Ondrò Verdebio (1427 mt.)
  • Ankunft:
    Colle Valdobbia (2492 mt.)
  • Höhenunterschied:
    1.113 m
  • länge:
    4.554 m
  • Dauer des Hinwegs:
    3h20
  • Wegweiser:
    11
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Diese aus naturwissenschaftlichen und historischen Gründen äußerst interessante Wanderroute führt durch ein Tal, das bereits in den vergangenen Jahrhunderten als Verkehrsader zwischen dem Aostatal und dem Valsesiatal fungierte. Am Colle Valdobbia in 2480 Metern Höhe befindet sich das vom Kanonikus Nicolao Sottile Beginn des 19. Jahrhunderts erbaute Hospiz, das heute als Berghütte benutzt wird.


Routenbeschreibung

An der Weggabelung zum Schloss Savoia begibt man sich nach rechts, wandert an den Häusern vorbei und schlägt den Weg ein, der in den Wald hinauf führt. Über zahlreiche Kehren steigt man die steile Stufe hinauf, die auf einen panoramareichen Felsvorsprung führt. Von hier wandert man noch weiter durch den Wald, bis man das Valdobbia-Tal erreicht. Man wandert an den Hütten von Cialfrezzo di Sotto vorbei, biegt dann links ab, überquert den Bergbach und wandert erneut durch den Talboden bergauf, bis man das Hospiz und den Colle Sottile erreicht.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam