Becca d'Aran

Valtournenche

  • Schwierigkeitsgrad:
    EE - Erfahrene Wanderer
  • Periodo consigliato:
    dal 01/07 bis 30/09
  • Abfahrt:
    Barmaz (2034 mt.)
  • Ankunft:
    Becca d'Aran (2953 mt.)
  • Höhenunterschied:
    945 m
  • länge:
    3.992 m
  • Dauer des Hinwegs:
    2h55
  • Wegweiser:
    26
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

Nachdem man im Dorf Barmaz im Gemeindebezirk von Valtournenche angekommen ist und dort den Wagen geparkt hat, wandert man über den Schotterweg bis zur Ortschaft Château (hier wurde zur Erinnerung an Abt Amato Gorret ein Kreuz errichtet. Es wird erzählt, dass die beiden Vorläufer des Bergsports Abt Gorret und Edward Whymper gerne hier einkehrten, um sich auszuruhen) in der Gemeinde Valtournenche. Dort begibt man sich auf den Wanderweg Nr. 26, der leicht bergan steigend in eine herrlich grüne Talmulde mündet (2300 m).
Nachdem man die Mulde durchquert hat, wird der Weg erneut steiler und führt an einem Felsgefälle vorbei in eine enge Schneise gleich neben dem Bergbach, bis er sich erneut auf eine grasbewachsene Talmulde öffnet, der Pâturage de l’Aran (2660 m) genannt wird.
Man wandert auf diesem Weg weiter bis zu einer Gabelung. Man ignoriert den rechts abgehenden und zum Monte Roisetta ansteigenden Wanderweg Nr. 29 und marschiert entlang der linken, als Nr. 26 ausgeschilderten Route, die den Hang erneut hinaufsteigt und die Becca d’Aran erreicht.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam