Champlong - Becca d'Aver und Cima Longhède

Verrayes

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/06 bis 31/10
  • Abfahrt:
    Champlong (1632 mt.)
  • Ankunft:
    Cima Longhède (2421 mt.)
  • Höhenunterschied:
    887 m
  • länge:
    6.437 m
  • Dauer des Hinwegs:
    3h10
  • Wegweiser:
    1 - 16 - 16A
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

Von Verrayes aus folgt man der Straße hinauf zum Col de Saint-Pantalèon. Nachdem man durch die Ortsteile Del und Semon gekommen ist, fährt man weiter zur Kehre von Cheresoulaz. An einer Wegkreuzung folgt man der linken Straße, die entlang des Naturschutzgebiets des Lozon auf einen kleinen Hügel hinauf führt. Hier folgt man an der Wegkreuzung der Abzweigung nach rechts, die in das Grüngebiet von Champlong führt, wo man das Auto parkt. Man biegt auf den Schotterweg ein, der in einer weiten Kehre nach rechts an der Alm von Ronc vorbei und dann allmählich ansteigend auf den Col des Bornes hinauf führt. Nun nimmt man links den Wanderweg Nr. 1, der durch den Wald bergan führt, bis man auf einer ebenen Lichtung auf den Wanderweg Nr. 2 trifft, der von Grand Villa her kommt. Immer auf dem gleichen Wanderweg steigt man weiter durch den Wald bergan, der schütterer wird und weiten Almwiesen Platz macht. Man gelangt zum Col d’Aver, wo auch der Wanderweg Nr. 11 von Torgnon ankommt. Sobald man die Alm Aver erreicht hat, biegt man nach links ab, steigt zur kleinen Kapelle hinauf und erreicht in kurzer Zeit den grasbewachsenen Grat, der die Wasserscheide zwischen Verrayes und Nus ist. Hier geht man nach rechts auf dem Wanderweg Nr. 16 weiter und gelangt in kurzer Zeit auf den Gipfel, der durch ein kleines Eisenkreuz markiert ist. Der Blick öffnet sich auf das Valtournenche-Tal und auf das Tal von Saint-Barthélemy.
Wenn man nun auf dem Grat auf dem Wanderweg Nr. 16 zurück geht, kommt man zu einer Wegkreuzung. Man nimmt nicht die Abzweigung, die ins Tal von Saint-Barthélemy hinab führt, sondern die linke, den Wanderweg Nr. 16 A, der auf die Cima Longhède hinauf führt, auf der ein großes Kreuz thront, das von der Alpini-Gruppe von Verrayes errichtet wurde. Von hier hat man einen weiten Rundblick über das Zentraltal.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam