Die Kapelle von Tromen

Saint-Vincent

LAGE: Sie wurde von den Einwohnern von Écrivin, Moulin und anderen Ortschaften der Region an den Dämmen des Grand-Valey errichtet, um Schutz für ein von Überflutungen geplagtes Gebiet zu erbitten.

GESCHICHTE: Die ursprünglich dem heiligen Michael gewidmete Kapelle, wurde nach dem Umbau im Jahr 1747 Nostra Signora delle Nevi geweiht. Die in der Vergangenheit als “il Santuario” (der Wallfahrtsort) bekannte Kapelle, war für die Dorfbewohner sehr wichtig, die dementsprechend (insbesondere während den Messen) viel spendeten. Trotzdem waren für den Tempel keine ausreichenden Gelder vorhanden. Laut einem Dokument aus dem Jahr 1866 musste der Schatzmeister der Kirche die Erben der alten Gründer 1747 schriftlich zu einer Zahlung verpflichten, um die dringend notwendigen Restaurierungsarbeiten zu bezahlen.

BEMERKENSWERTE ELEMENTE: Bemerkenswert ist das große Fresko, das die Fassade mit Szenen des Jüngsten Gerichts ziert. Besonders charakteristisch ist der kleine Glockenturm auf dem vorstehenden Dach.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam