Park Passerin d'Entrèves

Châtillon

Öffnungstage und -zeiten Eintrittspreisen Besichtigungsregeln

Lage
Der Park ist Bestandteil des gleichnamigen Schlosses, das auf einer Anhöhe hinter der Pfarrkirche thront.

Geschichte
Park, Schloss sowie der Garten im französischen Renaissance-Stil nahmen ihre heutige Gestalt ab dem Jahre 1706 ein. Die komplette Umgestaltung des Schlosses, sowie die Anpflanzung neuer Bäume im Park sind der Initiative von Paolina Solaro di Govone, der Gemahlin von Giorgio Francesco di Challant, zu verdanken. Heute gehört der Park der Gräfin Claudia Passerin d’Entrèves.

Beschreibung
In diesem Park wurden zahlreiche Bäume von verschiedenen Sorten ermittelt, die zu “Pflanzendenkmälern” erklärt werden konnten und somit durch ein eigenes Regionalgesetz geschützt sind. Zu diesen Bäumen zählen etwa eine Linde mit 5 Meter Umfang, eine alte und majestätische Buche (U.: 5,5 m.), eine Atlaszeder (U.: 4,5 m.), sowie Eschen, Eichen und mächtige Ahornbäume, wobei auf die Eigenheiten jeder Spezies überall Bedacht genommen wird. Last but not least sei noch auf die berühmte und prächtige “Linden- und Buchenallee” hingewiesen, die uns ein wahrlich atemberaubendes Landschaftsbild bieten. Die Fläche des Parks beträgt ca. 3 Hektar, wobei der den Besuchern zugängliche Bereich etwa 2 Hektar ausmacht und dauernd überwacht wird. Vor allen Pflanzendenkmälern wurde ein Schild mit der Beschreibung aller Eigenschaften der entsprechenden Exemplare angebracht.

Kontakt

Custodi del Parco Passerin d'Entrèves
11024 CHATILLON (AO)
  • Telefon:
    (+39) 347 5195958 (+39) 339 1219555
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam