Skischule Matterhorn

Die Skischule am Matterhorn gibt es bereits seit 1936: sie bestand damals aus 5 Lehrern. Die Straße war gerade im Jahr 1935 erschlossen worden und Cervinia gab es erst seit kurzem. Zu dieser Zeit residierte die Königsfamilie mit ihren Freunden für mehrere Monate am Fuß des Matterhorns. Darunter befanden sich häufig wichtige Persönlichkeiten des europäischen Adels und es wurden die ersten Skirennen zwischen den historischen Universitätsmannschaften aus Oxford und Cambridge ausgefochten.
Dann gab es Krieg und jede Tätigkeit wie auch die Schule fiel gezwungenermaßen in Vergessenheit. Doch gleich nach dem Kriegsende im Jahr 1945 erwachte das Dorf zu neuem Leben und der Skisport erlebte seine steile Karriere.
Ununterbrochen folgten verschiedene Skistile und Champions aufeinander. Der großartige Zeno Colò stellte einen neuen Rekord im Abfahrtslauf auf der Ventina-Piste auf.
Auch Leo Gasperl, der jahrelang die Nationalmannschaft trainierte, war ein Meister der Eleganz und Geschwindigkeit und widmete sich einigen Experimenten.
Man konnte ihm dabei zusehen, wie er mit seinem weißen, einem Umhang ähnlichen Tirringmantel in die Luft sprang, dass man fast den Eindruck bekam, er könne fliegen.
Vom Schneepflugstil bis zum Parallelski gaben und geben die Skilehrer der Skischule am Matterhorn auch heute noch ihren Stil und ihre Kenntnisse an die Schüler weiter. Zu den berühmten Kunden gehörten damals Onassis, Niarkos, Von Karajan, die Königin von Holland, Tyrone Power, Aga Kahn und zahlreiche italienische sowie ausländische Promis aus dem Showbiz.

Es stehen Ausbilder für Snowboard, Snowblade, Telemark, Carving, Fun-Carving und alpinen Skilauf zur Verfügung

Gesprochene Sprachen: Italienisch, Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Russisch

Kontakt

P.zza Guido Rey, 34
11021 BREUIL-CERVINIA (AO)
 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam