Biwak Aldo Cravetto

Issime


Routenbeschreibung

Höhe:2.422 m
Lage:Ortsteil Chlekch (Issime)
Schlafplätze:8
Öffnungszeiten:Immer geöffnet
Schwierigkeitsgrad:E
Wegweiser:2
Aufstiegszeit:4h
Koordinate UTM- WGS84: OST407828
Koordinate UTM-WGS84: NORD 5062288

Das Biwak entstand 2006 aus der Renovierung einer der Hütten auf der Chlekch-Alm. Es ist Aldo Cravetto (1938-1984) gewidmet, der Chemiker und Geschäftsführer des Stahl herstellenden Familienbetriebs war und das Lystal und dessen Berge besonders liebte.

Zugang:
Am Schulhof der Grundschule von Issime biegt man nach links in Richtung des Weilers Cugna – Künju ab und wandert über einen gut gepflasterten Saumpfad links neben den Wasserfällen bergauf.
Nachdem man an einer kleinen Votivkapelle vorbei gekommen ist, führt der Weg Nr. 2 ins enge Tal hinein.
Man wandert weiter hindurch und nähert sich nach und nach dem Bergbach, bis man ihn schließlich überquert. Dort wird der Weg etwas steiler und führt an vereinzelten Sträuchern vorbei, bis man zuerst die Alm Stolen (etwa 1750 m. ü. d. M.) und schließlich die Alm Mühnu (Munu) erreicht (1950 m. ü. d. M.).
Hier geht es über Bergwiesen weiter in Richtung des charakteristischen Steinkreuzes, das kurz unterhalb der Alm Pianhi aufgestellt wurde.
Stets auf der Route Nr. 2 weiter wandernd, gelangt man die Alm Merhui (2230 M. ü. d. M.).
Dort geht es durch Höhenweiden hinauf bis zu einer Abzweigung, wo man rechts in Richtung Biwak Cravetto (Alm Chlekch 2422 m. ü. d. M.) abbiegt.
Das Biwak wurde aus Teilen der ursprünglichen Almhütte gebaut.

Übernachtung: 3 € pro Person

Ausrüstung: Decken, Kissen. Keine Gaz.

Kontakt

Cai Gressoney
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot
Webcam
Webcam