Choupignagawa

Pré-Saint-Didier


Wie man dorthin kommt

Fahren Sie von der Mautstelle Morgex (nur in Richtung Aosta-Courmayeur) oder von der Mautstelle Courmayeur nach Pre´-Saint-Didier. Nehmen Sie vom Ortszentrum aus die Straße nach La Thuile und biegen Sie unmittelbar danach rechts ab, wobei Sie den Beschilderungen nach Palleusieux folgen. Bei der Rechtskehre vor der oben genannten Siedlung nehmen Sie die Straße, die eben Richtung Nordwesten führt. Folgen Sie der Straße (wenn schneefrei) bis zu einer Brücke über die Dora Baltea, welche zu überqueren ist. Lassen Sie das Auto hier stehen und gehen Sie Richtung Südosten, in Richtung der gut erkennbaren Eiswand. Steigen Sie den Hang hoch, der zum Einstieg führt. 20 Minuten.


Routenbeschreibung

Die zentrale Lösung an der großen Wand Muro di Champex. Sie wurde bereits im Jahr 1984 von M. Datrino, E. Pallais und D. Spreafico fast ganz bestiegen. Die Drei haben damals aber darauf verzichtet, die anspruchsvollen und anstrengenderen letzten Meter zu besteigen, über die man dann in den darüber liegenden Wald gelangt. Die Erstbesteigung wird deshalb dem französischen Spitzeneiskletterer G. Perroux zugeschrieben, der im Zuge eines seiner zahlreichen Besuche im Aostatal auch die letzten Meter des Eisfalls zurückgelegt hat.

Schwierigkeitsgrad: II/5
Länge: 80 M
Erster Anstieg: C. Fayard, G. Perroux 1996
Höhe: 1250 M
Exposition: Nordosten
Koordinaten: Lon.: 6,97234 Lat.: 45,769805 – UTM (ED50) – X: 342426,55 Y: 5070669,77

Die Besteigung erfolgt in zwei rund 40 m langen Seillängen mit Standplatz im Eis auf halber Höhe an einem Punkt, an dem sich die Neigung ändert. Die zweite Seillänge, die am Auslauf einen schönen vertikalen Abschnitt umfasst, ist anstrengender. Vorsicht auf den letzten Metern vor dem Wald, wo das Eis oft nicht perfekt aushärtet. Standplatz oben an Baum.

Abstieg: mit einem Doppelseil von dem Baum, der das Ende von Happy Birthday markiert.

Text und Bild aus Effimeri barbagli (M. Giglio, 2014), dem Komplettführer zum Eisklettern im Aostatal.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot
Webcam
Webcam