Lehrbauernhof La Reina

Pollein

Eintrittspreisen Besichtigungsregeln

Dieser Landwirtschaftsbetrieb ist auf Tierhaltung ausgerichtet. Er verfügt über zwei Ställe: Im ersten sind 40 Rinder untergebracht, die alle der schwarz und braun gefleckten Rasse Nèyre angehören. Jedes Rind hat hier einen Namen, eine Kuhglocke, Hörner und vor allem einen eigenen Charakter. Dieser Stall erzählt von Bosquet, von Rèine, von Combat und den Traditionen, die in dieser Familie von Landwirten seit mehr als 50 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben werden. Im zweiten Stall sind die Ochsen und Kälber untergebracht, die im Laufstall gehalten werden. Auf dem Hof können die Kinder auch den Hühner- und den Kaninchenstall besuchen Neben dem Haus befinden sich darüber hinaus die Obst- und Gemüsegärten zum Anbau von Obst (Birnen, Äpfel, Pfirsiche, Feigen, Kiwis…) und Gemüse (Zucchini, Karotten, Kartoffeln, Salat, Bohnen…), das sich dann auf der Speisekarte des Ferienhofs wiederfindet. Zuständig für die Besichtigungstouren durch den Betrieb ist Ileana. Ein Schulabschluss mit Schwerpunkt Soziologie, Psychologie und Pädagogik sowie die Liebe zur Landwirtschaft machen es ihr möglich, Kindern und Erwachsenen die Leidenschaft zu vermitteln, mit der sie und ihre Familie die Arbeit am Hof ausführen. So bietet sie den Gästen die Gelegenheit, das Landleben, das sich hier Tag für Tag abspielt, hautnah mitzuerleben.

Die Kinder können den Ferienhof (Speiseraum und Toiletten, draußen die Wiese) auch nützen, um den eigenen mitgebrachten Imbiss zu verspeisen. Bei Schlechtwetter stehen der Raum im Ferienhof sowie der Heuschober zur Verfügung.

Didaktisches Angebot
1. „Tierzüchter für einen Tag“: die Arbeit des Landwirts, Besuch im Stall und Wissenswertes über die Tiere und ihren Lebenskreislauf in der Tierzucht.
2. „La bataille des reines: che passione!” Geschichte, Tradition und Zubereitung der Bosquets.
3. Von der Wiese zum Heu: Techniken zur Heuernte einst und heute.
4. Von der Milch zum Käse: Entstehung und Verarbeitung der Milch. Es kann die Käserei „Le lait“ in Pollein besichtigt werden, an die der Betrieb die Milch seiner Kühe liefert.
5. Das Leben im Hühner- und Kaninchenstall: Eigenschaften und Nutzen der Hühner im Betrieb verstehen, die Kaninchen versorgen und ihr Verhalten beobachten.
6. Der Gemüse- und Obstgarten: Hier lernen die Kinder mit Hilfe von Auszählreimen Obst und Gemüse zu unterscheiden, können sie im Topf aussäen und diesen dann mit nach Hause nehmen.
7. „Schnitzeljagd“: auf der Suche nach den kleinen Dingen, aus denen sich die Geschichte des Bauernhofs zusammensetzt.
8. „Spielen wir im Freien“: gemeinsam und im Einklang mit der Natur spielen lernen.
9. „Mit der Natur zeichnen“: zum Malen und Zeichnen die Farben der Natur verwenden.
10. „Das Bauernmuseum“: die landwirtschaftlichen Geräte von damals verstehen lernen und die Arbeit der Bauern heute und damals vergleichen.

Anreise
Von der Staatsstraße 26 kommend, fahren Sie in Richtung Pollein-Pila. Der Hof, ein pfirsichfarbenes Gebäude, liegt rund 1 km vom Ortszentrum Pollein entfernt auf der rechten Seite, gleich nach der Tankstelle. Der Betrieb ist sowohl mit dem Privatbus (Parkplatz neben dem Hof) als auch mit dem Autobus (Haltestelle Saint-Benin) problemlos zu erreichen.

Kontakt

Agriturismo La Reina - Sig.ra Ileana Vierin
Località Saint-Benin, 17/a
11020 POLLEIN (AO)
Siehe auch
 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam