Pont-Saint-Martin - Lillianes

Lillianes, Perloz, Pont-Saint-Martin

  • Cammino Balteo
    Etappe 1 >
  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/03 bis 30/11
  • Abfahrt:
    Pont-Saint-Martin (345 mt.)
  • Ankunft:
    Lillianes (652 mt.)
  • Höhenunterschied:
    +973 m -656 m
  • länge:
    8.177 m
  • Dauer des Hinwegs:
    4h00
  • Dauer des Rückwegs:
    3h35
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Die monumentale römische Brücke in Pont-Saint-Martin ist das Tor ins Aostatal und der Beginn des Cammino Balteo. Von dort geht es bergan in das Dorf Perloz mit seinen vielen historischen Zeugnissen und dann weiter nach Lillianes, wo eine elegante Brücke aus dem 18. Jahrhundert über den Lys führt.


Routenbeschreibung

Das Cammino Balteo beginnt hier in Pont-Saint-Martin. Eine Ortschaft, deren Name in erster Linie auf die wunderschöne römische Brücke aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. zurückgeht, und auch auf die Legende des Heiligen Martin von Tours, der sogar den Teufel besiegt haben soll, um diese Brücke zu erbauen. Der Weg führt dem Lys-Ufer entlang durch die Ländereien der einst mächtigen Familie Valleise.

Perloz, das nur ein paar Häuser zählt, die sich schwindelerregend an einen Felsen klammern, wird überragt von Wehrhäusern unter dem Schutz der Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-La-Garde. Viele verbinden den Namen dieses mittelalterlichen Dorfes auch mit dem Partisanenkampf, denn hier befindet sich das nach der heldenhaften Brigade Lys benannte Museum der Widerstandsbewegung.

Hat man den Lys überquert geht es auf halber Hanghöhe weiter nach Lillianes, wo eine beeindruckende Steinbrücke aus dem Jahr 1733 steht, die einzige vierbogige Brücke im Aostatal, und die schöne Pfarrkirche von San Rocco. Eine „Kostprobe“ des Gressoney-Tals.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Gemeinden gekreuzt
Gemeinden gekreuzt