BIKERTOUR 03 - Pont-Saint-Martin – Champorcher

Pont-Saint-Martin

  • Beste Wanderzeit:
    von 01/05 bis 30/11
  • Abfahrt:
    Gemeindebezirk Pont-Saint-Martin - Piazza IV Novembre
  • Ankunft:
    Gemeindebezirk Champorcher – Ortsteil Chardonney
  • länge:
    37,7 Km

Wenn Sie Steigungen und Kurven lieben, dann ist dies die ideale Strecke für Sie. Die Straße fährt sich gut und hat einen gewissen Schwierigkeitsgrad mit tollen Kehren und zahlreichen graden Strecken für flotte Spurts.

SANKT MARTIN UND DER PAKT MIT DEM TEUFEL
Diese Nacht schwellte der Bergbach Lys an und schwemmte die kleine Holzbrücke weg. So kam es, dass Sankt Martin aus Tours, der in diesem Dorf auf seiner Reise nach Rom Rast gemacht hatte, seine berühmte Schlauheit unter Beweis stellte: er bat den Teufel um den Bau einer neuen großen Brücke und versprach ihm als Entgelt die erste Seele, die die Brücke überschritten hätte. Der Teufel akzeptierte, baute flugs in einer Nacht die Brücke und wartete bereits auf seine Belohnung; doch Sankt Martin legte ihn herein und schickte einen Hund über die Brücke. Seither heißt der Ort Pont-Saint-Martin. So lautet die Legende. In Wirklichkeit aber ist die berühmte Brücke ein historisches Meisterwerk aus der Römerzeit, die Sie von der Piazza IV Novembre aus bewundern können, an welcher unsere Bikertour beginnt: sie wurde im ersten Jh. v. Chr. in einem einzigen 22 Meter hohen Bogen mit einer Spannweite von 32 Metern gebaut; ihr Bogen er ist einer der weitesten, den die Römer je über eine Brücke gespannt haben.

DONNAS, DER ÄLTESTE WEIN DES TALS
Ein echter Biker liebt das Bier…aber natürlich auch den Wein. Darum achten Sie kurz hinter Pont-Saint-Martin auf den Wegweiser nach Donnas. Dieser kleine Ort zu Füßen der Weinberge, die am Berghang kleben, gibt einem berühmten Wein seinen Namen. Leuchtend rote Farbe, weich im Geschmack, leicht mandelartig und etwas bitter. Der Donnas ist nicht nur der älteste Wein des Aostatals, sondern auch der erste, der 1971 das D.O.C. Qualitätssiegel erhalten hat.

DAS CHAMPORCHER-TAL
Die Straße führt steil durch ein faszinierendes und wildes Tal zwischen dichten Lärchenwäldern bergauf. Genießen Sie diese Strecke, indem Sie mehrmals in den typischen kleinen Dörfern einkehren oder fahren Sie rasant in einem Zug durch und konzentrieren Sie sich auf die vielen Kehren bis Sie Chardonney erreichen, das letzte Dorf des Tals. Doch bevor Sie das Tal wieder verlassen, schauen Sie sich unbedingt die Dauerausstellung der lokalen Hanfstoffe an, von denen Sie auch welche in sämtlichen Dörfern des Champorcher-Tals kaufen können.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot
Webcam
Webcam