Gemeindekirche San Biagio

Doues

Die Pfarrei von Doues existierte bereits 1176, wie eine Bulle des Papst Alexander III bestätigt. Zuerst war sie mit der Pfarrgemeinde von Allein verbunden, und es ist nicht bekannt, wann die beiden Gemeinden getrennt wurden. Die erste Kirche von Doues, die dem heiligen Petrus geweiht ist, befand sich in dem Dörfchen La Cerise. Später wurde die Kirche dann zwischen 1300 und 1400 in den Hauptort verlegt, wahrscheinlich, weil das Gebäude von einem Bergrutsch bedroht wurde. Außer dem heiligen Petrus wurde ab 1550 der heilige Blasius zu ihrem Schutzpatron. Die heutige Kirche wurde 1790 erbaut und ist letzterem geweiht. In die Kirche ist eine bereits früher vorhandene Kapelle integriert, die die Herren de La Crête erbauen ließen; ihre Grabstätte befindet sich in der Kapelle.

Im Dorf befinden sich fünf weitere Kapellen. Die älteste ist jene von Châtelair, die der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht ist und wahrscheinlich auf das 15. Jahrhundert zurückgeht; sie wurde 1806 auf 1430 Metern und auf einer Bergspitze neu erbaut, von der aus sie das gesamte Dorf überragt.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam