Le Côteau - Saint-Julien Einsiedelei

Fénis

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/06 bis 31/10
  • Abfahrt:
    Le Côteau (1225 m)
  • Ankunft:
    Die Einsiedelei von Saint-Julien (1346 m)
  • Höhenunterschied:
    150 m
  • Länge:
    1346 m
  • Aufstiegszeit:
    0h30
  • Wegweiser:
    10B
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Ein angenehmer Weg durch einen Kiefernwald führt zum Gipfel des Mont Saint-Julien, wo die kleine achteckige Kirche steht, die dem Heiligen Grato geweiht ist. Von hier aus führt ein atemberaubender Wanderweg in Richtung Val Clavalité zur kleinen Ermitage von Saint-Julien, die auf einem Felsvorsprung einer senkrechten Wand errichtet wurde. Der Überlieferung nach wurde der Heilige hier zum Märtyrer und stürzte von der Felswand.


Routenbeschreibung

In einer Haarnadelkurve bei km 7 auf der Straße, die die Gemeinde Fénis mit Champromenty verbindet, zweigt in der Gemeinde Saint- Marcel eine kleine Straße ab, die bald Le Côteau erreicht. Nehmen Sie dann den schönen Weg, der durch einen Kiefernwald führt und die Hänge des Saint-Julien-Berges durchquert. Sie erreichen leicht den Gipfel, wo die Kirche des Heiligen Grato steht. Von hier aus führt der Weg hinunter zu einigen Ruinen und erreicht bald die Ermitage von Saint-Julien. Eine landschaftlich sehr reizvolle Strecke: Sie können das zentrale Tal und das Clavalité-Tal bewundern.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam