le Raffort - Pourcil - Pian (Donnas)

Hône

  • Schwierigkeitsgrad:
    E - Wandertouren
  • Beste Wanderzeit:
    von 01/05 bis 31/10
  • Abfahrt:
    Le Raffort (383 mt.)
  • Ankunft:
    Pian (Donnas) (813 mt.)
  • Höhenunterschied:
    586 m
  • länge:
    3.260 m
  • Dauer des Hinwegs:
    2h00
  • Dauer des Rückwegs:
    0
  • Wegweiser:
    5A
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

In Hône überquert man den Bergbach Ayasse und wandert auf einem Feldweg bis an die Druckleitung. Hier schlägt man einen Saumpfad ein, der bis zu den verfallenen Häusern von Serec führt (640 m). Hat man das Dorf erreicht, steigt man eine Treppe hinauf, die zu einem schönen Aussichtspunkt führt, an welchem der Blick über Hone und Arnad schweift. Kurz darauf gelangt man nach Ronfiot (783 m.). Hier geht es auf einem Saumpfad weiter, der an mehreren Stellen eine wunderschöne Aussicht auf das weiter unten liegende Tal und auf die Festung von Bard gestattet. Stets dem Saumpfad folgend überquert man eine überhängende Felsspitze und erreicht kurz darauf Pourcil (965 m). Das Dorf besteht aus zwei Ortskernen: im ersten gibt es eine Kapelle von 1896, deren Glockenturm erst vor kurzem wieder aufgebaut wurde und einen Brunnen von 1883; im zweiten Ortskern etwas weiter bergauf gibt es einen wunderschönen, aus einem Holzstamm geschnitzten Wassertrog. Es ist besonders interessant zu sehen, wie es dem Menschen früher gelungen ist, einem so engen und unwegsamen Raum, der kaum zum Bewohnen geeignet war, nutzbare Flächen abzuringen.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam