Sternwarte

Ein Urlaub für den Geist, spazierend auf einem Sternenpfad

Wer hat nicht schon einmal in einer mondlosen Nacht den Sternenhimmel betrachtet, um sich wieder mit sich selber zu vereinen? Ab und zu jedoch reicht das bloße Auge nicht, um die “Himmelsschlüssel” aufzuheben ... und deshalb wurden immer anspruchsvollere Geräte und Sternwarten erfunden.

Die Sternwarte im Aostatal wurde im August 2003 in Betrieb genommen und liegt auf 1675m Höhe im Saint-Barthélemy-Tal (Nus) ; ein Ort mit niedriger Beleuchtungsquote und geringen atmosphärischen Turbolenzen, der mindestens 250 klare Nächte im Jahr hat. Dies sind alles Faktoren, die dazu beigetragen haben, den Standort hierhin zu legen. 
Die Struktur ist sehr gut ausgestattet und beschäftigt sich sowohl mit wissenschaftlichen Forschungen nationaler und internationaler Wertigkeit, als auch mit der Verbreitung der Sternenkunde sowie Vorführungen und Lehrvorträge für Schulen. Abgesehen von den Beobachtungspunkten und der vielen Instrumente verfügt das Observatorium über eine Wetterstation, ein Sonnenphysiklabor, ein Informationszentrum und ein für das Publikum zugänglichen Weg interner Ausstellungen.

In der Näch der Sterwarte kann das Planetarium besucht werden.

Jedes Jahr im September wird eine eindrucksvolle Veranstaltung organisiert: die “Star Party” (Sternenparty), ein Astronomie-Festspiel, dass 1991 ins Leben gerufen wurde. Das Programm bietet Konferenzen zum Thema, Abende/Nächte der Sternenkunde und einige Sonderveranstaltungen.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal