Die Riesen der Alpen

Die Riesen der Alpen

Aus dem Alpenprofil des Aostatals, das sich majestätisch gegen den Himmel absetzt, stechen vier Bergriesen heraus: Der in Granit und Eis gemeißelte Mont Blanc (4.810 m) als höchster Berg Europas, das Matterhorn (4.478 m) mit seiner typischen Pyramidenform, der Monte Rosa (4.634) als zweithöchster Berg der Alpen und der Gran Paradiso (4.061 m) als einziger Viertausender, der gänzlich auf italienischem Terrain steht.

Urlaubsregionen

Urlaubsregionen

Mit einer Fläche von nur 3.266 km² – einem Hundertstel des nationalen Territoriums – ist das Aostatal die kleinste Region Italiens. Von archaischen Gletschern geformt und von Bergen umgeben, die zu den höchsten Europas zählen, ist das Aostatal zudem eine echte Gebirgsregion: Ein Drittel seiner Gesamtfläche liegt auf über 2600 m Höhe! Jede der sieben Urlaubsregionen, in die das Aostatal unterteilt ist, zeichnet sich durch einzigartige Merkmale und Besonderheiten aus.

Skigebiete

Skigebiete

23 Skigebiete, 800 km Piste und 10 Snowparks: Besonders bei Skifahrern sorgt das Aostatal regelmäßig für Begeisterung! Zudem gibt es tolle Möglichkeiten zum Tiefschneefahren, die entweder per Lift oder im Hubschrauber von den Heliski-Stationen aus erreichbar sind. Eine extra lange Saison bietet das Matterhorn: Dort kann man sogar im Sommer Skifahren!

Multimedia

Multimedia

Entdecken Sie die Schätze des Aostatals auf multimediale Weise: Großartige Berge, Märchenschlösser und internationale Events sind die Protagonisten unserer Auswahl an Videos und Fotografien.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C