Chamois - das autofreies Dorf

Previous Next

Haben Sie genug von Autoschlangen, Verkehr und schwer zu findenden Parkplätzen? Lassen Sie Ihr Auto zurück und kommen Sie herauf nach Chamois! 

Auf 1815 Metern Höhe und nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Seilbahn zu erreichen, ist Chamois genau der richtige Ort für Sie, wo Sie die frische, vomMatterhorntal herabwehende Brise die Hitze und den Stress der Stadt vergessen lassen wird.

Mit der Seilbahn

Auch wenn im fernen Jahr 1955 das Thema der ökologischen Nachhaltigkeit noch kein populäres Konzept war, gab Chamois den Verlockungen der Straßenanbindung nicht nach, sondern wählte die Seilbahn als Verbindungsmittel zwischen dem Dorf und dem Tal. Die Seilbahn war ein schnelles und direktes Verkehrsmittel, mit dem man gleichzeitig den Zeitaufwand für den Bau einer Straße und damit Abgase und Verkehrslärm vermeiden konnte.

Auch wenn die Beschreibungen von Reisenden zu Beginn des Jahrhunderts in der Realisierung einer befahrbaren Straße einen Erfolgsfaktor für die Zukunft des Tourismus in dieser „wunderschönen klimatischen Station“ sahen, wie bereits Sylvain Lucat 1908 berichtete, hat sich die Bevölkerung von Chamois dennoch nicht für diese Lösung entschieden, die unweigerlich die umliegende Landschaft verändert hätte. Das Vorhandensein der Seilbahn hat in der Tat die Stadtplanungsentscheidungen des Ortes bestimmt: Die kleinen gepflasterten Gassen zwischen den sanierten Häusern sind unverändert erhalten geblieben und bewahren den unveränderten Charme der Region.

Seitdem wurden mehrere Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt, um die Seilbahn sicherer und komfortabler zu machen.

Die Fahrt in der Seilbahn ist immer ein Erlebnis: Man überfliegt das Valtournenche bis zu einer Höhe von 250 Metern über Grund und oft kann man von oben die Gämsen bewundern, die friedlich zwischen den grasbewachsenen Terrassen und entlang des steilen Saumpfads weiden, der von Buisson nach Chamois führt.

Die Seilbahn Buisson-Chamois ist das ganze Jahr über täglich von 7:00 Uhr bis 22:30 Uhr geöffnet (mit Ausnahme kurzer Wartungsperioden) und fährt alle 30 Minuten, bei starkem Publikumsverkehr auch alle 15 Minuten. Im Sommer werden die Öffnungszeiten an Samstagen und Sonntagen, in den mittleren Augustwochen und bei Events oder Veranstaltungen verlängert.  

Zusätzliche Fahrten sind auch am Abend des 31. Dezember gesichert, damit man dem suggestiven, traditionellen Fackelzug zum Jahresende beiwohnen kann.

Von der Ortschaft Chamois aus kann man zudem mit dem Sessellift noch weiter hinauffahren, um zu herrlichen Orten zu gelangen wie dem Lod-See, wo man einen Picknickbereich und Erfrischungspunkte finden kann, um einen angenehmen Aufenthalt zu erleben, zu verschiedenen Wanderungen aufzubrechen oder im Winter die Skipisten zu erreichen.

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Sportlich veranlagte Gäste können auch zu Fuß nach Chamois aufsteigen, indem sie dem alten Saumweg folgen, der bis heute die Talorte verbindet, oder von der Gemeinde La Magdeleine aus über einen für alle geeigneten Wanderweg, den man auch mit dem Mountainbike befahren kann.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal