Berghütte della Barma - Niel

Fontainemore, Gaby, Issime

  • Höhenweg Nr. 1
    < Etappe 4 >
  • Abfahrt:
    Berghütte Barma (2062 mt.)
  • Ankunft:
    Niel (1550 mt.)
  • Höhenunterschied:
    +875 m -1379 m
  • Dauer des Hinwegs:
    6h00
  • Dauer des Rückwegs:
    6h35
  • Wegweiser:
    alta via 1
  • GPS-Tracks:
    GPX , KML

Routenbeschreibung

Von der Berghütte della Barma aus geht man die Strecke zurück ins Tal bis zu einer Gabelung, an der man rechts über einen langen und bequemen Querweg weitergeht, der nach zwei kleinen Pässen zu den Almen von Pierre Blanche und Marmontana führt.
Man lässt den Pass Marmontana hinter sich und begibt sich in die ursprüngliche Talmulde Tourison, wo der Serpentinenpfad steil in die Ebene des Sees Chiaro (Leikier) hinabführt.
Nach dem See geht man bei einer Klause den Hauptpfad entlang ins Tal bis zur Alm von Mianda, bei der man rechts abbiegt, um in Richtung des eindrucksvollen, als “Crenna dou Leui” bekannten Felswegs erneut aufzusteigen.
Nach dem steilen Gebirgskamm geht es rasch hinunter bis zum darunter gelegenen steinigen Gelände, von dem aus ein langes Auf und Ab, inmitten von steinigem Gelände, kleinen Seen und von Widdern bevölkerten Felsen, seinen Ausgang nimmt; wobei die Strecke weniger gut ersichtlich, aber dafür gut ausgeschildert ist.
Nach einem langen Querweg geht es wieder hinauf, bis zum Pass Colle della Vecchia.
Eine Wegweiser-Pyramide zeigt die Möglichkeit auf, auf piemontesischem Territorium die Berghütte della Vecchia zu erreichen oder die Strecke in Richtung Niel fortzusetzen.
Nach einem in die Felsen eingelassenen Abschnitt hält man sich an der Gabelung des Pfades rechts und geht weiter hoch bis zum Grat, um dann in die Vegetation des schattigen Hangs einzudringen, der zur Alm von Grignatz desor führt.
An einer weiteren Gabelung hält man sich nochmals rechts und, nachdem man einen Bach überquert hat, steigt man eine Eisentreppe hinauf und geht bis zu den Häusern von Kocia weiter.
Der Pfad führt in einen dichten Nadelbaumwald, überquert eine Holzbrücke und, nach einem steilen Aufstieg, eine Eselsrücken- Brücke die zu der Walser-Ansiedlung Niel führt, in der sich ein Restaurant und eine Etappenstation befinden.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot