Pontey

Das Dorf, das seinen Ursprung in der Antike hat, befindet sich am rechten Ufer der Dora auf 523 Höhenmetern. An dieser Stelle wurde eine keltische Grabstätte entdeckt.
Pontey verdankt seinen Namen den Römern, die den Ort “Ponticulus” (lat. kleine Brücke) nannten, wahrscheinlich weil sich hier zu diesem Zeitpunkt eine derartige Brücke befand, von der jedoch heute nichts mehr übrig ist.
Die Gemeinde teilt sich in viele Dörfer am Fuße des Bergmassivs des Monte Avic auf.
Bemerkenswert ist auch der Glockenturm der Gemeindekirche San Martino, der Spitzen und Rundbögen enthält, und dessen Ursprung auf das Jahr 1400 zurückgeht.
Die Architektur einiger Dörfer weist die Spuren antiker Bauweisen auf, und es können noch einige “Rascard” (charakteristische Holzhäuser auf Steinfundament) besichtigt werden. Interessant ist auch ein alter Ofen, dessen Öffnung aus Speckstein wahrscheinlich durch einen Mühlstein geschliffen wurde.

 
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam